Morgen Abend, zur ungewohnten Heimspielzeit am Freitag um 20 Uhr, bestreiten die Baden Rhinos ihr nächstes Heimspiel gegen den EV Ravensburg. So eng und spannend wie diese Saison  war es noch nie in der Regionalliga SüdWest. Der Tabellenzweite aus der Puzzlestadt hat die Playoffteilnahme ebenfalls noch nicht sicher. Alleine der EHC Zweibrücken kann die Tickets für das Halbfinale schon drucken lassen.

Für die Rhinos ist es zwar noch kein "Alles oder Nichts"-Spiel, doch wäre ein Heimsieg für die Qualifikation natürlich äußerst hilfreich. Bis auf Andy Mauderer (krank) könnten alle Mann zur Verfügung stehen. Auch Lars White hat diese Woche gut trainiert und seine Verletzung schneller überstanden als erwartet. Ob es für die Startaufstellung reicht entscheidet sich aber kurzfristig.

Wichtig(st)er Faktor sind morgen Abend aber die "Spieler" auf der Tribüne. Deren Aufgabe wird es sein, die phänomenale Stimmung aus dem letzten Heimspiel gegen Heilbronn zu wiederholen und den Hexenkessel zu entfachen.

Auf geht's Jungs vom Airpark - Auf geht's Fans vom Airpark! Holen wir uns die drei Punkte und kommen unserem großen Ziel ein Stück näher.