Am Samstag ist wieder Eiszeit am Baden Airpark. Um 19:30 Uhr empfangen die Baden Rhinos die EKU aus Mannheim. Das Schlusslicht aus der Quadratestadt war am letzten Wochenende die Überraschungsmannschaft der Liga. Mit 1:5 lagen die Maddogs zur Halbzeit gegen den Tabellenführer aus Ravensburg zurück um die Oberschwaben letztlich mit 6:5 nach Penaltyschießen noch zu bezwingen.

Die Rhinos sind gewarnt. Nicht nur wegen dem Ergebnis der letzten Woche, sondern auch weil sie es am eigenen Leib erfahren mussten. Das 4:6 im November war der Auftakt der Negativserie, die morgen gegen Mannheim wieder beendet werden soll.

Die Tabelle ist derweil so eng wie noch nie zuvor. Platz drei und sieben trennen gerade einmal drei Punkte. Es ist also angerichtet für ein überaus spannendes Vorrundenfinale, welches die Rhinos natürlich mit einem Heimsieg einläuten wollen um sich eine gute Ausgangslage für das Duell mit den Eisbären Heilbronn in einer Woche zu verschaffen.