Liebe Eishockeyfreunde,

die letzten Stunden der Weihnachtsfeiertage sind angebrochen, doch wir möchten den Charakter dieser Weihnachtszeit mitnehmen und Sie einladen, am Sonntag, den 29.12. um 17 Uhr unser Gast zu sein.

Das siebte Benefizspiel der Reihe "Rhinos gegen Krebs" steht unmittelbar bevor und beschert uns einen ganz besonderen Gegner in unserer Eisarena am Baden Airpark. Das USA Military Hockey Team kreuzt mit unseren Rhinos die Schläger für den guten Zweck.

Die Auswahl von Spielern aus diversen Militärakademien, die auch am Ligaspielbetrieb teilnehmen, kommt über den Jahreswechsel nach Süddeutschland und Österreich. Erste Station ist dabei Hügelsheim, wo die Jungs am Samstag bei einer Eiseinheit den Jetlag aus den Beinen laufen. Chetrainer ist Ed Courtenay, der im Jahr 1989 in Minnesota einen Profivertrag erhielt und später von San Jose gedrafted wurde, wo er in den Saisons 1991/92 und 1992/93  44 mal für die Sharks in der NHL auflief.

Wir dürfen sehr gespannt sein, hat das Team doch im Vorjahr bereits eine Tor durch Großbritannien gemacht und auch gegen Profiteams nur knapp verloren. Entgegenkommen wird dem Team USA sicherlich die gewohnten Maße der Eisfläche am Airpark.

Doch auch die Rhinos treten mit einer vollen Bank an. Martin Vachal beispielsweise, unterbricht seinen Heimaturlaub und kommt extra für das Benefizspiel nach Hügelsheim. Vier komplette Reihen werden in den eigens für dieses Event gefertigten Benefiztrikots auflaufen.

Diese Trikots können übrigens während dem Spiel in einer stillen Versteigerung ergattert werden. Hierfür geben Sie einfach auf den bereitliegenden Gebotsscheinen bis zum Ende der zweiten Drittelpause Ihr Gebot für ein oder mehrere bestimmte Trikots ab. Unmittelbar nach dem Spielende werden die Trikots von den Spielern auf dem Eis an die Höchstbieter übergeben.

Weitere Fanartikel können Sie in der Tombola gewinnen, die Dank des DEB und einigen DEL- und DEL2 Vereinen tolle Preise bereit hält.

Diese Erlöse kommt genauso in voller Höhe der Deutschen Krebshilfe zugute wie sämtliche Spenden, die Sie in der Eisarena in die Spendenboxen werfen. Denn: der Eintritt zu diesem einmaligen Eishockeyspiel ist frei. Stattdessen bitten wir Sie um Ihre Spenden zugunsten der Deutschen Krebshilfe.

Dort ist die Benefizaktion selbstverständlich offiziell unter der Aktionsnummer 49007486 angemeldet. Wer an dem Event leider nicht dabei sein kann, dennoch aber gerne einen Beitrag leisten möchte, kann dies auch gerne direkt auf das Konto der Deutschen Krebshilfe tun.

Wir wünschen Ihnen einen tollen Abend bei uns in der Eisarena und freuen uns auf ein spannendes Spiel sowie hoffentlich volle Spendenboxen.