Und weiter geht's mit den Verlängerungen:  Maxim Engel geht in seine dritte Saison am Airpark und wird sich das Jubiläumstrikot überstreifen.

76 Spiele, 33 Tore und 48 Vorlagen hat Engel bisher für die Rhinos beigesteuert und ist mit seinen 22 Jahren noch lange nicht am Ende der Entwicklungsstange angekommen. Dies sieht auch Richard Drewniak so:

"Bei Maxim sieht man, dass er eine gute Eishockeyausbildung in Freiburg genossen hat. Er ist schnell, hat eine gute Stocktechnik und den wichtigen Zug zum Tor, oftmals möchte er aber noch zu viel und ist dadurch nicht so effektiv, wie er eigentlich sein könnte. Ich sehe in ihm einen jungen Spieler mit sehr großem Potential und habe keinen Zweifel, dass er durch harte Arbeit eine tragende Rolle im Team einnimmt."