Nach den Feiertagen geht es am Samstag endlich wieder weiter. Um 19:30 Uhr gastiert der EHC Freiburg zum ersten Mal in der laufenden Saison am Baden Airpark. Die Aufgabe wird dabei keineswegs einfach. Vom vorletzten Tabellenplatz der Gäste sollte sich nämlich niemand täuschen lassen.

Elf Punkte haben die Breisgauer bislang auf dem Konto und wenn man bedenkt, dass die Amateure des Zweitligisten vier Mal mit einem Tor unterschied verloren haben, hätten dies mit ein wenig mehr Glück auch schon deutlich mehr sein können.

Eine solche Niederlage erlitten die Südbadener auch beim ersten Aufeinandertreffen. Mit 3:2 nach Penaltyschießen kamen die Rhinos dabei mit einem blauen Auge davon und werden nun sicherlich gewarnt sein. Die erste Sturmreihe mit den beiden internen Topscorern Tobias Bräuner und Anton Bauer hat Extra-Klasse und kann ein Spiel alleine entscheiden. Trifft das Duo, hat es jeder Gegner schwer, denn gestützt auf zwei hervorragende Goalies machen die Wölfe hinten dicht und haben im bisherigen Saisonverlauf erst ein Gegentor mehr kassiert als die Rhinos.

Da es sich um ein Samstag-Spiel handelt, wird Coach Peter Salmik sicherlich auf alle verfügbaren Jungprofis aus der DEL2 zurückgreifen, um in Bestbesetzung an den Airpark zu reisen.

Die Fans erwartet somit ein ganz heisser Eishockeytanz. Wir rechnen mit einem vollen Haus und empfehlen allen Fans aus Freiburg und Hügelsheim wärmstens, frühzeitig den Weg zur Eisarena einzuschlagen.

Wir sehen uns am Samstag !