Liebe Rhinos-Fans,

vergangenen Sonntag kamen bei einem Busunfall in Kanada 15 Spieler des Junior-Eishockeyteams der Humboldt Broncos ums Leben. An Bord des Busses saßen 28 Menschen, unter ihnen 24 Spieler im Alter zwischen 16 und 21 Jahren. Der kanadische Eishockeyverband zeigte sich erschüttert und auch uns lässt dieses Unglück erschaudern. Daher möchten wir den Angehörigen helfen und teilen den Spendenaufruf einer Mutter, deren Sohn ebenfalls im A-Team der Broncos spielt. Ihre (übersetzten) Zeilen findet ihr nachfolgend, den Link zur Spendenaktion hier

https://ca.gofundme.com/funds-for-humboldt-broncos


Wir danken euch für eure Unterstützung!



Hier ist der offizielle Spendenaufruf:

Spendenaktion für die Humboldt Broncos

Mein Name ist Sylvie Kellington, ich lebe in Humboldt, Saskatchewan und ich habe einen Sohn, der gerade in der letzten Saison für das Broncos Bantam A-Team gespielt hat. Wie Sie wissen, war das Humboldt Broncos Junior A-Team in einen schweren Busunfall verwickelt, bei dem 15 von 28 Passagieren ums Leben gekommen sind.

Bitte helfen Sie uns, Spenden für die betroffenen Spieler und Familien zu sammeln. Die Spenden werden direkt an die Familien weitergeleitet, um diesen mit sämtlichen entstanden Kosten zu helfen.

Die Mitarbeiter von GoFundMe und ich selbst stehen aktuell in direktem Kontakt mit dem Vizepräsident der Humboldt Broncos und Pläne werden ausgearbeitet, die gesammelten Spenden zu verteilen. Ich werde Sie hier über die Fortschritte weiter auf dem Laufenden halten. https://ca.gofundme.com/funds-for-humboldt-broncos

Zusätzlich bietet Westjet Unterstützung für Mitglieder der Broncos Hockey-Familie, die Hilfe benötigen, um nach Saskatoon zu fliegen.

Vielen herzlichen Dank an alle für Ihre Großzügigkeit, lieben Worte und Unterstützung. Ich werde alles an das Team-Management weiterleiten.

Sylvie Kellington