Am Samstag ist es endlich soweit: Die Playoffs beginnen ! Um 15:15 Uhr fällt in Bietigheim-Bissingen das erste Bully zwischen den heimischen Steelers und den Baden Rhinos.

Vorbei ist die Vorrunde, vergessen die bisherigen Spiele und Ergebnisse. Dass Bietigheim die Vorrunde als Erster abgeschlossen hat und demzufolge Favorit ist, spielt ebenfalls keine Rolle. In den folgenden zwei oder -sofern nötig- drei Spielen zählt einzig und alleine das Hier und Jetzt. Jeweils 60 Minuten plus evtl. Verlängerung, in denen es nur darum geht zu siegen...oder am Ende zu fliegen.

Über Bietigheim braucht man eigentlich nichts weiter zu sagen. Mit Guris steht eine Bank im Tor, die Verteidigung ist sicher und spielstark, die Sturmabteilung erfahren und abgezockt. Aber: Das können die Rhinos auch.

Zwar waren die Ergebnisse nicht immer beständig, doch wenn es darauf ankam, haben sich die Rhinos durchgesetzt. In den ersten beiden Aufeinandertreffen hatten die Steelers beim 1:3 und 6:4 etwas mehr Glück, als der Schlusstreffer jeweils ins leere Tor erzielt wurde. Das letzte Spiel (1:8) ist bereits gedanklich gestrichen. Was in Erinnerung blieb war das entscheidende Spiel am Tag danach gegen Zweibrücken, als der Meister am Airpark praktisch mit 6:3 in den frühzeitigen Urlaub geschickt wurde.

Solche Spiele sind es, an die sich die Rhinos erinnern müssen, wenn sie am Samstag das Eis betreten. Diese Spiele, in denen die Mannschaft geschlossen und mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen den Kampf angenommen und mit Leidenschaft geführt haben.

Am Samstag kommt endlich der Tag, auf den wir alle die Saison lang hingearbeitet haben. Seid dabei ! Kommt mit und unterstützt unser Team in Spiel eins der Playoffs !

 

Teile diesen Artikel auf: